Search...
Biologie - Präparation Gliederfüßer (8. Klasse, 2017/18)

Präparation Gliederfüßer (8. Klasse, 2017/18)

„Man lernt Neues und kann sich wie ein echter Biologe fühlen“

Im März hatten wir zum zweiten Mal für alle 8. Klassen die Möglichkeit im Rahmen des Projektes „Biologie macht Schule“ der Qualitätsoffensive Lehrerbildung (Lehrerbildung@LMU) im Unterricht ein Praktikum zur Präparation von Gliederfüßern durchzuführen.

In einer Biologiedoppelstunde kamen für jede Klasse mehrere Lehramtsstudenten und -studentinnen aus der LMU, um die Schülerinnen und Schüler zu betreuen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung über Bau und Lebensweise der Zehnfußkrebse ging es gleich in die Praxis. Und schon roch es im ganzen Biologieraum nach Meer und Fisch, als die etwas seltsam anmutenden Fangschreckenkrebse in den Präparierschalen verteilt wurden. Am Anfang noch etwas vorsichtig und skeptisch wurden die Untersuchungen der Schülerinnen und Schüler mit Hilfe der kompetenten Betreuung durch die Lehramtsstudenten immer intensiver und genauer. Selbst Schülerinnen, die anfangs nicht präparieren wollten, wurden durch die Begeisterung und den Eifer der anderen mitgerissen und warfen zumindest einen Blick in das Binokular, um die Ergebnisse zu bewundern.

Sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehramtsstudentinnen und-studenten hat es viel Spaß gemacht und beide Seiten haben von dem Projekt profitiert. Die Schüler waren vor allem davon begeistert, selbst wie Biologen zu arbeiten. So waren von den Schülern Aussagen wie „Das müssen wir öfter machen“, „So was cooles habe ich noch nie gesehen“ und „Es war mega, ich kann es nur weiterempfehlen“ zu hören. Auch die Lehramtsstudenten empfanden die Durchführung in mehreren, doch recht unterschiedlichen Klassen als sehr interessant und spannend.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen wollen wir auch im nächsten Jahr versuchen, das Projekt fortzuführen und bedanken uns ganz herzlich auch bei den Organisatorinnen der LMU.