Search...
Fachschaften - Musik

Musik

Wahlunterricht Musik 2019/20

Termine:

Beide Sommerkonzerte in der Stadthalle müssen dieses Schuljahr leider entfallen.

Deshalb musizieren wir für Sie aus dem Homeoffice! 

37 Mitglieder der Schulfamilie (Schüler, Lehrer, Hausmeister, Ehemalige) wirken bei der folgenden Aufnahme mit, 30 davon auch im Bild. Jeder hat für sich alleine zu Hause seinen Part eingespielt oder eingesungen, manche sogar mehrere verschiedene Stimmen, so dass Sie nun das Resultat aus 50 überlagerten Spuren hören werden. Wir freuen uns, Ihnen trotz der Unmöglichkeit gemeinsam zu musizieren, ein kleines virtuelles Konzert geben zu können!

Ode aus dem Homeoffice

 

 

Das Musikleben am MBG

Musik [ist] höhere Offenbarung [...] als alle Weisheit und Philosophie.   Ludwig van Beethoven (1770 - 1827) zu Bettina von Arnim 1810

Wir Musiklehrerinnen und Instrumentallehrer am MBG teilen selbstverständlich nicht nur im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 voll und ganz diese Ansicht des Großmeisters. Jedes Jahr bemühen wir uns darum, möglichst vielen Mitgliedern unserer Schulfamilie diese "höhere Offenbarung" zuteil werden zu lassen.  

Die Möglichkeit, die positive Kraft der Musik aktiv selbst zu erfahren, bieten wir unter anderem über das Angebot vielfältiger Musikensembles, die bei zahlreichen Gelegenheiten das Musikleben am MBG musikalisch mitgestalten. Die Chöre der Unter-, Mittel- und Oberstufe, das Juniororchester, das Orchester, die Schulband und die Big Band präsentieren jedes Jahr Werke unterschiedlicher Stilrichtungen bei den Weihnachtskonzerten in der Kirche St. Cäcilia, bei den Schulgottesdiensten, bei Schulfesten und bei der Abiturfeier. Den musikalischen Jahreshöhepunkt stellen jedes Jahr im Juli die Sommerkonzerte in der Stadthalle dar, wo regelmäßig über 300 Schülerinnen und Schüler mitwirken!

Eine tolle Möglichkeit, sich auch ohne musikalische Vorkenntnisse intensiv mit Musik auseinanderzusetzen, bieten die nun schon seit zehn Jahren bestehenden Streicherklassen. Hier begreifen die Kinder - im wahrsten Sinn des Wortes - als großes Klassenorchester die musikalischen Grundlagen und lernen im Klassenverband ein Streichinstrument. Schnell erfassen sie dann auch, dass ohne zusätzliches Üben nicht jedes Musizieren eine "höhere Offenbarung" ist!

Die Streicherklassen treten mit schön einstudierten Stücken bei den Kammerkonzerten auf, die einmal pro Halbjahr stattfinden. Diese Konzerte bieten außerdem Schülern und Schülerinnen, die alleine oder in kleinen Ensembles auftreten wollen, ein Podium im Veranstaltungssaal der Schule. Einige präsentieren hier auch ihre Programme für den Wettbewerb Jugend musiziert. Jedes Jahr zählen unsere Schülerinnen und Schüler zu den Preisträgern, die regelmäßig sogar auf der Ebene des Bundeswettbewerbs ausgezeichnet werden.

Schon traditionell lädt das P-Seminar „Musik in der Grundschule“ zum stimmungsvollen Weihnachtsliedersingen beim MBG-Christkindlmarkt ein. Oberstufenchor, Big Band und Murphy´s Law bieten hier alljährlich auf der Bühne zwar ein deutlich weniger besinnliches Programm, das dafür aber Schwung und gute Laune garantiert!

Ob unsere musikalischen Darbietungen eine "höhere Offenbarung" für unsere vielen Zuhörer sind? Das soll jeder bei einem unserer zahlreichen Konzerte für sich selbst heraus finden.

Das Erlebnis, mit so vielen netten, engagierten und talentierten Schülerinnen und Schülern gemeinsam Musik machen zu dürfen, ist es auf jeden Fall!

Martina Höller

 

 

Wettbewerbe

Jugend musiziert 2019

3. Runde Bundeswettbewerb:

Beim Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" in Halle bekam Leos Frahnke (Q12), Akkordeon einen dritten Preis zuerkannt. Herzlichen Glückwunsch!

2. Runde Landeswettbewerb:

Wir gratulieren Leos Frahnke (Q12), Akkordeon zu einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb und wünschen sowohl für das Abitur als auch für den Bundeswettbewerb alles Gute.

1. Runde Regionalwettbewerb:

Beim Regionalentscheid von „Jugend musiziert“ waren folgende Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums erfolgreich:

Meizhen Ji (5d): Klavierkammermusik: 1. Preis (in dieser Altersgruppe gibt es noch keine Weiterleitung zum Landeswettbwerb)

Johanna Scheck (10a), Viola: 2. Preis

Jolina Santen (10a), Akkordeon: 2. Preis

Leos Frahnke (Q12), Akkordeon: 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen!

2018

Jolina Santen (9a) hat in den Pfingstferien beim Bundeswettbewerb um den 'Akkordeon Musik Preis' in Bruchsaal in der Ensemblewertung einen 5. Preis und im Duo einen 1. Preis erspielt. Wir gratulieren zu diesen großartigen Erfolgen!

Jugend musiziert 2018

1. Runde Regionalwettbewerb:

Beim Regionalentscheid von „Jugend musiziert“ waren folgende Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums erfolgreich:

Rasmus Rudolf und Moritz Hermann (beide 6a), Schlagzeugensemble: 1. Preis

Aurélie Niggenkemper (6d), Gitarre: 1. Preis

Kevin Li (6e), Klavierduo: 2. Preis

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen!

 

Jugend musiziert 2017

3. Runde Bundeswettbewerb:

Beim Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert" in Paderborn bekamen Jolina Santen (8b), Akkordeon-Duo und  Sarah Luisa Zrenner (Q11), Streichquartett jeweils einen ersten Preis zuerkannt. Wir gratulieren zu diesen fantastischen Ergebnissen.

2. Runde Landeswettbewerb:

Auch auf Landesebene waren unsere Schüler bei „Jugend musiziert“ in Bad Kissingen sehr erfolgreich:

Sude Cakar, Klavier (5b): 1. Preis (Eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb ist in dieser Altersgruppe nicht möglich.)

Jolina Santen, Akkordeon-Duo (8b): 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Sarah Luisa Zrenner, Streichquartett (Q11): 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen und alles Gute beim Bundeswettbewerb in Paderborn!

1. Runde Regionalwettbewerb:

Beim Regionalentscheid von „Jugend musiziert“ waren folgende Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums erfolgreich:

Kevin Li, Klavier (5e): 1. Preis

Sude Cakar, Klavier (5b): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Jolina Santen, Akkordeon-Duo (8b): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Sarah Luisa Zrenner, Streichquartett (Q11): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen und alles Gute beim Landeswettbewerb in Bad Kissingen!

 

Jugend musiziert 2016

3. Runde Bundeswettbewerb:

In Kassel erreichten unsere Schülerinnen wieder hervorragende Ergebnisse:

Sarah Luisa Zrenner (10a, Viola): 2. Preis

Leonora Spangenberger (7b, Gitarrenduo) bekam mit höchster Punktzahl einen 1. Preis.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen!

 

2. Runde Landeswettbewerb:

Auch auf Landesebene waren unsere Schüler bei „Jugend musiziert“ in Regensburg sehr erfolgreich:

Jolina Santen (7d, Akkordeon): 2. Preis

Simon Trumpfheller  (7b, Kontrabass): 2. Preis

Leonora Spangenberger (7b, Gitarrenduo): 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Sarah Luisa Zrenner (10a, Viola): 1. Preis mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den Bundesentscheid an Pfingsten in Kassel!

 

1. Runde Regionalwettbewerb:

Beim Regionalentscheid von „Jugend musiziert“ waren folgende Schülerinnen und Schüler des Max-Born-Gymnasiums erfolgreich:

Ylva Weiler (7b, Violine): 2. Preis

Amer Basic (7c, Akkordeon): 1. Preis

Jolina Santen (7d, Akkordeon): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Leonora Spangenberger (7b, Gitarrenduo): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Simon Trumpfheller  (7b, Kontrabass): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Sarah Luisa Zrenner (10a, Viola): 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb

Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Erfolgen, viel Freude weiterhin beim Musizieren und alles Gute für die nächste Runde beim Landeswettbewerb in Regensburg!