Search...
Aktuelles - Der 9. November als Gedenktag
back: Aktuelles 10.11.2021

Der 9. November als Gedenktag

In diesem Schuljahr wollen wir, das P-Seminar „Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage“, Euch über wichtige Gedenktage informieren.

Wisst ihr eigentlich, was heute für ein Tag ist?

Ja klar, es ist Dienstag, der 9. November. Doch das ist kein normales Datum. Am 9. November gab es eine Reihe von historischen Ereignissen.

Das dunkelste fand 1938 statt.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, also vor 83 Jahren, fanden organisierte Übergriffe und Gewaltaktionen der Nationalsozialisten gegen jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger statt. Man spricht von der Reichspogromnacht.

Die Jüdinnen und Juden wurden für den Tod eines deutschen Diplomaten verantwortlich gemacht und sollten nun den Hass und die Wut des Volkes spüren. Zugleich wollten die Nationalsozialisten austesten, wie weit sie in der Gewalt gegen die Juden gehen konnten, ohne dass die Leute protestierten.

Viele Synagogen in Deutschland und Österreich wurden zerstört. Lange Zeit wurde dafür der Begriff „Reichskristallnacht“ verwendet. Das bezog sich auf die überall herumliegenden Glasscherben von der zerstörten Wohnungen, Läden, Büros und Synagogen. Zynischerweise mussten die jüdischen Mitbürger für die entstandenen Schäden auch noch selbst bezahlen.

Die Reichspogromnacht war der Startschuss für die Vertreibung und schließlich Ermordung der jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger im Holocaust.

Historisch gesehen, macht nicht nur die Reichspogromnacht den 9. November zu einem wichtigen Datum.

Heute vor 32 Jahren, am 9. November 1989, fiel die Berliner Mauer. Die befestigte Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland, an der über 200 Menschen bei Fluchtversuchen gestorben sind, war endlich weg. Die Menschen der DDR stürmten in Scharen in den Westen. Es wurde gefeiert und getanzt, und die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten war möglich.

An diese beiden wichtigen Ereignisse möchten wir heute erinnern.

Euer P-Seminar „Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage“