Search...
Aktuelles - Plastikdeckel gegen Polio
back: Aktuelles 20.12.2018

Plastikdeckel gegen Polio

Fast zwei Monate nach offiziellem Beginn der Kampagne an unserer Schule wurden bereits 16.000 Deckel ausgezählt, das entspricht 32 Impfungen! Kaum einer hätte so eine Ansammlung erwartet, sogar der Münchner Merkur hat einen Artikel über diesen ehrenamtlichen Erfolg geschrieben.

Einen herzlichen Dank an alle, die Getränkeverschlüsse abgegeben und somit zur Ausrottung dieser unvorstellbaren Krankheit beigetragen haben, vor allem an die Unterstufe, welche sich teilweise mit Getränkemärkten in Kontakt gesetzt hat, um auch von dort Deckel zu erhalten!

Zudem würden wir gerne dem Rotary Club Wörthersee danken, ohne den das Ganze wohl kaum möglich wäre – er zählt nämlich die Deckel und sendet sie dann anschließend weiter.

Das Beste ist, dass die Aktion noch das restliche Schuljahr lang läuft! Sammelt also weiterhin fleißig Deckel für diesen guten Zweck!

Zur Information

Der Welt-Polio-Tag wird jedes Jahr am 28. Oktober begangen – jedoch wissen dies nicht viele. Einige wissen vielleicht sogar nicht, was Polio überhaupt ist, haben noch nie davon gehört.

Poliomyelitis, kurz Polio, ist eine kinderlähmende Viruskrankheit, die vor allem in Afrika und manchen Ländern Asiens vorkommt und vorwiegend Kinder befällt. Sie gilt als unheilbar und kann tödliche Folgen haben. Glücklicherweise verfügen wir in Deutschland über den benötigten Impfstoff zur Vorbeugung des Virus, weshalb er hier als ausgerottet gilt.

Leider haben die Kinder in den betroffenen Ländern nicht dieses Glück. Ihre Eltern können sich die Impfung nicht leisten, weshalb sie der Gefahr ausgesetzt sind, sich jederzeit anzustecken.

Deshalb möchten wir helfen. Wir unterstützen die Initiative „Deckel gegen Polio“. Ziel ist es, so viele Plastikdeckel von Flaschen zu sammeln wie möglich. Die Pfandflaschen abzugeben funktioniert trotzdem einwandfrei, auch beim Pausenverkauf. In der Aula und am Pausenverkauf werden Behälter stehen, in welche man die Deckel einwerfen kann - gerne kann man auch welche von zu Hause mitbringen.

500 Deckel entsprechen einer Impfung. Eine Chance für ein Kind aus einem Entwicklungsland weiter zu leben und ungestört spielen und toben zu können!