Search...
Max Born Gymnasium - Aktuelles

Aktuelles

Entries

26.01.2023

Informationsabend zur Einführungsklasse

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
unser Informationsabend zur Einführungsklasse für das Schuljahr 2023/24 rückt näher. Am Mittwoch, den 08. Februar 2023 ist es soweit: Um 19.30 Uhr laden wir ganz herzlich ans MBG in Halle 4 ein. Alle Informationen zur Einführungsklasse finden sich in der begleitenden Präsentation und unter diesem Link.
Wir freuen uns auf zahlreiche Interessierte!

26.01.2023

Oberstufentheater: "Der goldne Topf" (E. T. A. Hoffmann)

Das Oberstufentheater des Max-Born-Gymnasiums hat vom 24.-26. Januar 2023 an drei Terminen das Stück „Der goldne Topf“ von E. T. A. Hoffmann unter der Leitung von Frau Strödecke aufwändig inszeniert dargeboten.

Das Kunstmärchen aus der Epoche der Romantik handelt von dem Studenten Anselmus, der sich in die Schlange Serpentina verliebt, die Tochter eines mächtigen Zauberers. Damit macht er sich dessen Antagonistin, eine böse Hexe, zur Feindin und wird in eine fantastische Welt hineingezogen.

In der langfristig organisierten Aufführung des P-Seminars „Oberstufentheater“ mit beeindruckenden Kulissen sowie den authentischen Kostümen des Profilfachs Theater wurde eine Atmosphäre wie in einem „echten“ Theater geschaffen. Die Schülerinnen und Schüler spielten engagiert und voller Leidenschaft, eine der Akteurinnen hat neben ihrem Schauspiel das Stück auch noch am Piano begleitet. Zusätzlich haben ein schmackhaftes Catering und beeindruckende Lichteffekte des Technikteams die Besucherinnen und Besucher zum Erstaunen gebracht. Auch die Q11 hat ihren Teil dazu beigetragen und eine Besuchergarderobe eingerichtet, um die ABI-Kasse aufzubessern. Das Stück wurde von zahlreichen Personen unterstützt wie zum Beispiel durch Frau Meißner, Herrn Friebe und Herrn Remler (inkl. dem P-Seminar WerbeMax). Den größten Anteil hatten aber natürlich die Schauspielerinnen und Schauspieler aus der Q11 und Q12, die eine fabelhafte Leistung erbracht und die magische Stimmung des Stücks toll inszeniert haben. Doch ohne das große Engagement von Frau Strödecke, der Leiterin des Oberstufentheaters und des P-Seminars, wäre das ganze Spektakel nicht möglich gewesen!

 

26.01.2023

Das Max-Born-Gymnasium als Auffangnetzschule

Das Max-Born-Gymnasium gehört zum sogenannten Auffangnetz. Das ist ein Netz von Schulen, die im Jahr 2025 eine Abiturprüfung (nach dem G8-Modell) durchführen werden. Da der letzte G8-Jahrgang 2024 sein Abitur ablegt und der erste G9-Jahrgang erst 2026 zum ersten Mal zur Abschlussprüfung antritt, ist das Jahr 2025 abiturmäßig ein Leerjahr.

Da es aber verschiedene Schülergruppen gibt, die 2025 das Abitur ablegen wollen, hat das Kultusministerium etwa 10% der bayerischen Gymnasien zu so genannten Auffangnetzschulen gemacht. An diesen Schulen werden im Sonderjahr 2025 insgesamt etwa 4.000 statt der ansonsten üblichen 40.000 Schülerinnen und Schüler ihr Abitur ablegen. Eine Liste der Auffangnetzschulen im Regierungsbezirk Oberbayern West findet sich hier.

Wer wird im Auffangnetz aufgefangen und zum Abitur 2025 geführt?

Zum einen sind das die Schülerinnen und Schüler der Einführungsklasse, die im Sommer 2022 ihren Mittleren Abschluss gemacht und im September 2022 in einer Einführungsklasse begonnen haben. Am MBG sind das die aktuellen Klassen 10f und 10g.

Dann gibt es im Schuljahr 2022/23 für Schülerinnen und Schüler, welche die 10. Jgst. an einem Gymnasium nicht bestanden haben, ausnahmsweise die Möglichkeit des Wiederholens in einer Einführungsklasse. Voraussetzungen waren eine eingehende Beratung durch die aufnehmende Schule und vorhandene Platzkapazitäten. So konnte verhindert werden, dass diese Schülerinnen und Schüler durch das Wiederholen der Jgst. 10 ins G9 hätten wechseln müssen und somit zwei Jahre länger bis zum Abitur gebraucht hätten. Diese Schülerinnen und Schüler besuchen aktuell ebenfalls den Unterricht der Klassen 10f und 10g.

Im Schuljahr 2023/24 kommen zwei weitere Schülergruppen dazu:

Schülerinnen und Schüler des ersten G9 Jahrgangs, die in der Jahrgangsstufe 9 und 10 die ILV(Individuelle Lernzeitverkürzung)-Kurse erfolgreich besucht haben und die 11. Jahrgangsstufe überspringen wollen. Diese Schüler wechseln beim Überspringen ins G8 (letztes G8-Abitur im Jahr 2024). Da nur die Auffangnetzschulen im Schuljahr 2023/24 eine Q11 anbieten, müssen Interessentinnen und Interessenten für diesen Weg in der Regel die Schule wechseln. Sie müssen sich bis spätestens 1. März 2023 an der aufnehmenden Auffangnetzschule anmelden. Am MBG ist dabei dieses Formular zu verwenden.

Schülerinnen und Schüler der aktuellen Q11, die im Schuljahr 2023/24 diese Jgst. freiwillig oder gezwungenermaßen wiederholen. An den meisten Gymnasien gibt es 2023/24 keine Q11 im G8-Modell mehr. Auch in diesem Fall muss eine Voranmeldung an der aufnehmenden Auffangnetzschule bis 01. März 2023 mit dem o.g. Formular erfolgen. Ohne Voranmeldung kann keine Garantie für eine Aufnahme zum September 2023 gegeben werden.

Sollten Sie noch Fragen zum Auffangnetz haben, können Sie sich an folgende Personen wenden:

Dr. Robert Christoph (Schulleiter): robert.christoph@mbg-germering.de

Katrin Wernthaler (Koordinatorin Individuelle Lernzeitverkürzung „Überspringermodell“): katrin.wernthaler@mbg-germering.de

Karin Lehner (Oberstufenkoordinatorin): karin.lehner@mbg-germering.de

Sylvia Bay (Oberstufenkoordinatorin): sylvia.bay@mbg-germering.de

24.01.2023

Journée de l’amitié franco-allemande

Journée de l’amitié franco-allemande 2023
– Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft 2023

Am 23. Januar 2023 hieß es « Vive l’amitié franco-allemande » ! Anlässlich des 60. Jahrestags des Elyséevertrags lud die Fachschaft Französisch zum Deutsch-Französischen Tag ein.

Einige Klassen verkauften französische Spezialitäten wie Crêpes, Quiches, Tartes au chocolat, Galettes des rois und Truffes au chocolat. Dazu gab es Luftballons in den Farben bleu-blanc-rouge, eine Ausstellung mit Infoplakaten sowie einen Quizstand. In der Schulmensa darf man sich die ganze Woche lang auf französische Spezialitäten freuen!

 

20.01.2023

3. Preis für unser Projekt "Schulgarten reloaded"

Beim Prämienprogramm des Landkreises Fürstenfeldbruck 2022 hat unsere Schule mit dem Projekt "Schulgarten reloaded" den 3. Preis gewonnen!
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!