Suchen...
Angebote - Oberstufentheater

Oberstufentheater

Seit mehreren Jahren gibt es regelmäßig abendfüllende Performances am MBG, die sich von Theateraufführungen anderer Schulen etwas unterscheiden: es sind mehrere Fächer beteiligt ( Kunst, Sport und Musik), es nehmen ganze Sportklassen teil und es sind im Durchschnitt bis zu 200 Schüler jahrgangsstufenübergreifend auf der Bühne und hinter den Kulissen tätig.

Diese Art von Theater ist nicht nur für ausgewählte Schüler/innen gedacht, sondern erlaubt es durch seine fächer- und jahrgangsstufen-übergreifende Konzeption allen Schülern, ihre Talente auf die vielfältigste Weise einzubringen. Damit ermöglicht das Schulspiel die Förderung unterschiedlichsten Kompetenzen.

Dazu gehören u.a. die Kommunikations-, Kooperations-, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Selbständigkeit und Selbstsicherheit – der Mut, aus sich herauszugehen -, Einsatz- und Leistungsbereitschaft, Sensibilisierung für „nicht mainstream“ Teammitglieder und die Erfahrung, dass für einen gemeinsamen Erfolg Teamarbeit unerlässlich ist.

Das Oberstufentheater wird von mehreren Säulen getragen:

  1. dem P-Seminar Theater (Q11 und Q12), das hauptsächlich für die Planung und Organisation des jährlichen großen Theaterprojektes zuständig ist, also den Vorderhausbereich. Hier wird die Kompetenz des „Projektmanagements“ trainiert.
  2. dem Profilfach Theater (Q11 und Q12) für den künstlerischen Bereich wie Schauspiel, Dramaturgie, Kulisse, Requisite, Kostüme etc
  3. dem Wahlunterricht Kultur und Technik (Unter-, Mittel- und Oberstufestufe inklusiv Technikteam), in dem  man sich hauptsächlich um die Theater- aber auch um die Schulveranstaltungstechnik kümmert. Außerdem kann man hier den bundesweit anerkannten KNK erwerben, den Kompetenznachweis Kultur.
  4. den dem SportPerform(D)ance (Sport+Tanzkursen Q11 und Q12) und anderen Sportklassen der Unter- und Mittelstufe.

 

Jedes Stück wird viermal im Februar aufgeführt.

Anmeldungen bei Fr. Adeli

 

Bisher wurden aufgeführt:

2000: "Besser ging's nicht"

2002: “Karneval der Tiere“ (Archiv)

2004: “Macbeth“ (Archiv)

2006: „Slaughterhouse V“ (Archiv)

2008: “The Tempest“ (Archiv)

2009: “A Christmas Carol“ (Archiv)

2010: „A Midsummernight’s Dream“ (Archiv)

2011: „Alice im Wunderland“ (Archiv)

2012: "Blues Brothers" (Archiv)

2013: "Yellow Submarine"

2014: "Faust I"

2015: "Herr der Fliegen"

2016: "Was Ihr wollt"

2017: "Entschuldigen Sie, Ihre Zähne sind in meinem Hals"